Einladung: Facetten

Facetten – Literarisches Jahrbuch der Stadt Linz

Zu den beständigsten Anthologien Oberösterreichs zählt das Literarische Jahrbuch der Stadt Linz. Erstmals wurde es 1941 unter dem Namen “Stillere Heimat” aufgelegt. Nach einer kurzen Pause, von 1945 – 1951, wurde die Herausgabe ab 1952 fortgesetzt. Seit 1970 heißt die Publikation “Facetten”.

Alle oberösterreichischen AutorInnen werden jedes Jahr in einer öffentlichen Ausschreibung eingeladen, ihre Beiträge in der Zeit bis zum 31. März bei Linz Kultur einzureichen. Sämtliche Manuskripte werden von einem/einer ab 2012 für zwei Jahre bestellten HerausgeberIn gelesen, bewertet und gegebenenfalls zur Veröffentlichung vorgeschlagen.

Stilistisch und artenmäßig findet man in dem Band von Lyrik über Prosa und formal offene Sprachexperimente eine Vielfalt literarischer Möglichkeiten bis hin zu großen Erzählungen und zum Roman-, Dramen- oder Hörspielauszug. Neben der Veröffentlichung von Beiträgen arrivierter und bereits anerkannter AutorInnen ist es auch ein besonderes Anliegen der Stadt Linz, dass literarische Neuentdeckungen und qualitätvoller Nachwuchs in den Facetten aufscheinen.

Für die grafische Gestaltung und Illustration der Publikation werden Linzer und oberösterreichische KünstlerInnen ausgewählt, seit 1997 fast durchwegs Frauen.

Herausgeber: Linz Kultur gemeinsam mit Dr.in Brigitte Schwens-Harrant
Verlag: Bibliothek der Provinz
Koordination: Dr. Peter Leisch

Erscheinungsweise: einmal jährlich

Preis: € 19,00

Umfang: 200 Seiten

Auflage: 400 Stück

Erhältlich direkt im Büro von Linz Kultur, im Buchhandel und auf Bestellung beim “Verlag Bibliothek der Provinz”, Groß Wolfgers 29, 3370 Weitra.

Die Facetten 2014 werden am Sonntag, 28. September 2014, um 11 Uhr im Atelierhaus Salzamt präsentiert.

Einladung_facetten14

Fotos: elffriede.aufzeichensysteme