Geheime Dimension – Ausstellungsvorschau

Jede/r der acht Linzer KünstlerInnen im Salzamt wird bis Ende 2013 ein Ausstellungsprojekt inklusive Einladung von Artists in Residence nach Linz realisieren. Alexander Jöchl lädt dazu Daniela Wageneder-Stelzhammer als Kuratorin ein.

Elisa Andessner (Linz) // Axel Braun (Düsseldorf) // Jochen Höller (Wien) // Alexander Jöchl (Linz) //
Daniel Kemeny (Berlin) // Andreas Kurz / André Tschinder (Linz) // Graziele Lautenschlaeger (Sao Paulo) //
Karina Nimmerfall (Berlin) // Eva Maria Raab (Wien) //

Kuratiert von: Daniela Wageneder-Stelzhammer

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Arbeiten internationaler KünstlerInnen.
Der Titel dient dabei als Rahmen für die einzelnen künstlerischen Positionen. Geheime Dimension ist zunächst eine popkulturelle Anspielung. Dabei bezeichnet Geheim hier im Wortsinn etwas, das zwar verborgen, aber dennoch vorhanden ist. Wohingegen Dimension, verstanden als Multiplikator, die Gegenstände nicht nur plus eins erweitert. Die geheime Dimension ist demnach eine nicht sofort ersichtliche Ausdehnung noch unbestimmten Grades hinsichtlich Größe, Zahl und Richtung.

Eröffnung: MI, 28.11.2012, 19:00
Ausstellungsdauer: 28.11. – 18.01.2013

Montag – Freitag 11.30 – 14 Uhr
Montag, Donnerstag, Freitag 16 – 18 Uhr
Feiertags geschlossen

Atelierhaus Salzamt, Obere Donaulände 15, 4020 Linz
Tel: +43 732 7070 1959,
salzamt@mag.linz.at,
http://salzamt.linz.at